Reisefinder

Wohin möchten Sie reisen?

Anzeige: 21 - 25 von 53.

Vielen Dank für Ihr Feedback! Ihr Donau-Touristik-Team.

 

unterwegs am: Drau Radweg

Montag, 26-10-15 08:03

Sehr geehrte Frau Oberhamberger!

Wir waren im August entlang der Drau unterwegs und waren mit Ihrem Angebot
wieder einmal vollends zufrieden.

Obwohl wir relativ spät gebucht haben hat alles bestens funktioniert, außerdem hatten wir noch das Glück, das wir traumhaftes Wetter hatten.

Wir danken für Ihre spontane Erledigung und verbleiben

mit freundlichen Grüßen
Gabriele u. Anton Saurer

 

unterwegs am: Drau Radweg

Donnerstag, 08-10-15 10:51

Der „Drau-Radweg“ Radfahren durchs Land der Berge und Seen

Kärnten immer wieder in den Schlagzeilen, mal wegen der Politik, mal wegen der Kultur und manchmal auch wegen der Natur macht neugierig. Viel weitergehend als dieses Tageswissen sind unsere Kenntnisse über Kärnten allerdings nicht. Am südlichen Rand Österreichs umgeben und durchzogen von Bergen wirkt es für uns, als durchschnittliche Freizeitradler,auch nicht gerade verlockend. Da erfahren wir von einem Radweg, am Fluss Drau entlang, welche in den italienischen Dolomiten entspringt, Kärnten von West nach Ost durchquert und der längste Nebenfluss der Donau sei. Ein Familienfreundlicher Fahrradweg nicht sehr anspruchsvoll dafür mit guten Möglichkeiten Land und Leute näher kennen zu lernen.

 

Jürgen Schmidt unterwegs am: Etsch Radweg

Dienstag, 15-09-15 20:23

Wir haben den Etschradweg vom 2.6.15 bis 14.6.15 von Nauders nach Verona gefahren. Zusatzübernachtungen in Nauders, Riva und Verrona. Ein landschaftlich sehr schöner Radweg mit ausgezeichneten Radwegen. Die Organisation mit den Hotelbuchungen, Gepäcktransfer, Rücktransport usw. war gut, pünktlich und zuverlässig.

Jutta und Jürgen Schmidt, Tecklenburg

 

Christina und Michael unterwegs am: Mosel Radweg

Mittwoch, 02-09-15 14:21

Das Schlosshotel Berg Nennig haben wir als einen gut geeigneten Standort und Ausgangspunkt für unseren Radurlaub genossen:
Hohe Aufenthaltsqualität im Hotel (4 Sterne, großzügige „all inclusive“-Anlage mit Wellness und herausgehobener Gastronomie – leider war das Michelin-Restaurant während unserer Anwesenheit urlaubsbedingt geschlossen).
Landschaftlich reizvolle und abwechslungsreiche Lage an der Mosel (ca. 5 km entfernt) im Grenzgebiet zwischen Deutschland, Frankreich und Luxemburg.
Gut ausgebaute Radwege entlang der Mosel (sehr bequem zu befahren) und ins hügelige Umland hinein (etwas anstrengender wegen der zu bewältigenden Höhenmeter).
Kulturhistorisch interessant und dicht besiedeltes Gebiet (römische und lothringische Geschichte).
Die Reihenfolge, die jeweils eine kürzere und eine längere Radtour abwechselt, hat uns gut gefallen. So blieb jeweils am zweiten Tag mehr
Zeit für den nachmittäglichen Aufenthalt im Wellnessbereich des Hotels zur Erholung.

 

Dietrich-Grimm unterwegs am: Mosel Radweg

Mittwoch, 02-09-15 14:20

Zunächst möchte ich vorausschicken, dass das Victoŕs in Perl eine sehr gute Wahl ist. Schöne, gut ausgestattete Zimmer, hervorragende Gastronomie, freundlicher Service. An der Rezeption erhält man Infos über Ausflugsmöglichkeiten und Aktivitäten.
Auch die Lage in den Weinbergen ist phantastisch, wenn man nicht gerade mit dem Rad die steile Straße zur Residenz hinauf fahren muss.
Womit wir auch schon beim Thema wären: Alle Routen abseits der Mosel weisen starke Steigungen auf und sind nur von sehr sportlichen Fahrern oder mit Elektrorad zu bewältigen. Für “Sonntagsfahrer” empfiehlt sich einzig der Moselradweg selbst.
Abschließend ist zu sagen, dass uns diese 5 Tage sehr gut gefallen haben, und wir sicherlich einmal den Moselradweg noch weiter erkunden werden.