Reisesuche

Insider-Tipps Potsdam

Radreiseexpertin Lisa war für Sie auf Erkundungstour in Potsdam unterwegs. Auf idyllischen Radwegen ging es durch die Wald- und Seenlandschaft, vorbei an zahlreichen prunkvollen Schlössern und Parkanlagen – einfach märchenhaft. 🏰

Wo war die schönste Kaffee-Pause?

Die schönste Kaffeepause war am Fuße des Babelsberger Schlosses im Wartmann’s Cafe neben dem Fahrradweg - nicht zu verfehlen. Der Blick auf die Havel und der Biergarten haben uns besonders gefallen. Das leckere Eis aus eigener Herstellung ist auf jeden Fall eine Pause wert.

Was ist besonders sehenswert?

Ganz klar, das Schloss Sanssouci – das Prunkstück der Schlösser in Potsdam – und seine hängenden Gärten (UNESCO-Welterbe). Der rund 300 Hektar große Park kann per Fahrrad auf gekennzeichneten Wegen bestens erkundet werden.

Außerdem habe ich einen Tagesausflug nach Berlin gemacht, welcher aufgrund der kurzen Entfernung und der guten Bahnverbindung sehr zu empfehlen ist. Die S7 fährt etwa alle 10-20 Minuten und in nur einer halben Stunde hat man die Bundeshauptstadt Deutschlands schon erreicht. Die Museumsinsel zählt mit dem Ensemble der historischen Gebäude zum Schönsten, was Berlin zu bieten hat.

 

Wie ist der Radweg?

Der Radweg ist gänzlich gut markiert und hauptsächlich eben. Radeln in den Parks und Gärten von Potsdam ist besonders entspannend. Ganz ohne Stau und ohne Stress erreicht man schnell viele Sehenswürdigkeiten.

 

 

Was hat das Hotel zu bieten?

Das Seminaris Seehotel ist sehr ruhig in ausgezeichneter Lage direkt am See gelegen. Der Service war herzlich und das Frühstück umfangreich, mit allem was das Herz begehrt. Die Seeterrasse mit traumhaften Ausblick lädt zum Verweilen ein. Für den Wellnessbereich blieb uns leider keine Zeit, weil es so viel zu entdecken gab. 😉

 

Die Reise:

 

TT 53: Durch die Mark Brandenburg streifen – ab Seminaris Seehotel


Radreise ab Potsdam in Brandenburg vom Seminaris SeeHotel aus – 7 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet, Eintritt Belvedere Pfingstberg, Leihrad und vieles mehr

Überblick
Termine 2024

Anreise täglich von 13. April bis 6. Oktober

Nebensaison: 13. bis 30. April, 1. Juli bis 31. August und 30. September bis 6. Oktober
Hochsaison:
 1. Mai bis 30. Juni und 1. bis 29. September

Diese Reise ist auch ab dem 4****See- und Kongresshotel buchbar:

zum Angebot

Tour
  • 221-242 km Rad
  • 80 % ebene, sehr gut beschilderte Radwege; 20 % Nebenstraßen
Tourenbesonderheiten
  • Fitness
  • Qualität der Radwege
  • Beschilderung
Route
1. Tag, Anreise

Nach Potsdam an den Templiner See. Kostenfreie öffentliche Parkplätze nahe Hotel; Parkgarage gegen Gebühr (circa € 14,- pro Tag vor Ort). Ihr Leihrad steht im Hotel für Sie bereit.

2. Tag, Holländisches Viertel und Einsteinhaus (23 km)

Am See entlang ins Zentrum von Potsdam (Holländisches Viertel, Nikolaikirche). Per Fähre (circa € 1,50 vor Ort) nach Hermannswerder. Weiter nach Caputh. Eventuell Besichtigung des Albert-Einstein-Hauses. Per Fähre (circa € 1,50 vor Ort) nach Geltow und zurück.

3. Tag, Wannsee (40 km)

Am See zur Glienicker Brücke; vorbei an der Pfaueninsel und am Mauerweg weiter zum Wannsee; zurück.
Aktivtour: Weiter über die Brücke zur Insel Schwanenwerder (+ 17 km).

4. Tag, Schwielowsee/Werder (38 km)

Am Templiner See zur Inselstadt Werder. Vorbei an Schloss Petzow und Ferch (Strandbad) nach Caputh. Per Fähre (circa € 1,50 vor Ort) nach Geltow; zurück.

5. Tag, Schlössertour (30 km)

Entlang der Seen zum Schloss Glienicke. Weiter zum Belvedere Pfingstberg sowie zum Schloss Sanssouci (Hängende Gärten) und zum Neuen Palais; zurück.

6. Tag, Ins Hinterland (40 km)

Entlang der Seen über Golm auf die Halbinsel Töplitz (Naturschutzgebiet); über Bornim zurück.

7. Tag, Wannsee - Cecilienhof (50 km)

Zum Wannsee und per Fähre (circa € 7,- vor Ort) nach Alt-Kladow. Weiter zu Schloss und Park Sacrow (Heilandskirche) und zurück.
Aktivtour: Abstecher zum Schloss Cecilienhof (+ 4 km).

8. Tag, Heimreise

Nach dem Frühstück.

Preise & Leistung
Preise pro Person
  • Doppelzimmer | Frühstück - Standard - 8 Tage
    • 01.07. - 31.08.2024, 30.09. - 06.10.2024 | A - Nebensaison
      € 629,- Anreise Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
    • 01.05. - 30.06.2024, 01.09. - 29.09.2024 | B - Hochsaison
      € 669,- Anreise Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
  • Doppelzimmer | Halbpension - Standard - 8 Tage
    • 01.07. - 31.08.2024, 30.09. - 06.10.2024 | A - Nebensaison
      € 839,- Anreise Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
    • 01.05. - 30.06.2024, 01.09. - 29.09.2024 | B - Hochsaison
      € 879,- Anreise Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
  • Einzelzimmer | Frühstück - Standard - 8 Tage
    • 01.07. - 31.08.2024, 30.09. - 06.10.2024 | A - Nebensaison
      € 1.049,- Anreise Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
    • 01.05. - 30.06.2024, 01.09. - 29.09.2024 | B - Hochsaison
      € 1.089,- Anreise Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
  • Einzelzimmer | Halbpension - Standard - 8 Tage
    • 01.07. - 31.08.2024, 30.09. - 06.10.2024 | A - Nebensaison
      € 1.259,- Anreise Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
    • 01.05. - 30.06.2024, 01.09. - 29.09.2024 | B - Hochsaison
      € 1.299,- Anreise Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
Leistungen
  • 7 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
  • Eintritt Belvedere Pfingstberg
  • Leistungspauschale mit Transfers laut Route inklusive Haftung bis € 700,- pro Person sowie Leihrad (Abschlag bei eigenem Rad - € 90,-) + Satteltasche
  • Infopaket mit Tourenkarte
  • GPS-Daten
Nicht inklusive

Ortstaxe circa € 4,- pro Person und Nacht, diverse Fährfahrten

Auch als Kurztour buchbar

Abschlag 1 x Doppelzimmer mit Frühstück ab - € 75,-
Abschlag 1 x Einzelzimmer mit Frühstück ab - € 135,-
Mindestaufenthalt 4 Nächte.

Ermäßigung
  • Internetrabatt
    • € 10,- pro Person bei Anreise Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So von 13.04. - 06.10.2024
Info
Unsere Leihräder
Unser Tipp: Besuchen Sie das Neue Palais in Potsdam!

Der Bau des Neuen Palais wurde 1763 nach Beendigung des Siebenjährigen Krieges unter Friedrich dem Großen begonnen und 1769 fertiggestellt. Es gilt als letzte bedeutende Schlossanlage des Barocks in Preußen. Friedrich hatte es nicht als königliche Residenz geplant, sondern als Schloss für Gäste seines Hofes. Kaiser Wilhelm II. machte das Neue Palais zu seiner Sommerresidenz. Noch heute ist zum Beispiel das Schlafzimmer des Kaiserpaares zu sehen.

Bewertung

Unsere Mitarbeiterin Lisa unterwegs im Schlosspark:

"Im Frühjahr habe ich tolle Erinnerungen in Potsdam gesammelt. Beide Hotels sind mir durch die gute Lage und den großartigen Service in Erinnerung geblieben. Die Landschaft und Geschichte um Potsdam sind es auf jeden Fall wert, besichtigt zu werden."

Mehr spannende Geschichten

  • Packliste
  • Insider-Tipps Alpe Adria Radweg
  • 3 Gründe für eine Radreise
  • Insider-Tipps Potsdam
  • Insider-Tipps Brixen im Thale
  • Interview mit Viera & Terezia
  • 4 Fragen an den Donauschiff-Kapitän Radomir
  • Zu Gast auf der Primadonna
  • Insider-Tipps
    Mosel
  • Insider-Tipps
    Schifffahrt zum Eisernen Tor
  • Insider-Tipps
    MS Primadonna
  • Insider-Tipps Chiemsee
  • Insider-Tipps Merseburg
  • Insider-Tipps
    Junge Donau
  • Insider-Tipps
    Bodensee
  • Insider-Tipps
    von Südtirol
  • Interview mit dem Hotelmanager der MS Primadonna
  • Muttertagsmenü
  • Kulinarischer Genuss zu Ostern
  • 3 Gründe für Pauschalreisen
  • Gemüse und Teigwaren
    Gesunde Küche
  • Bodensee Reisevideos
  • Urlaubstipps
  • Weihnachtsstollen
    Weihnachtsbäckerei

Angebot anfordern

Persönliche Daten
Anschrift und Kontakt
Reise