Reisesuche

Eine Schifffahrt zum Eisernen Tor

Eine einzigartige Erfahrung - kommen Sie mit uns auf eine Reise mit außerordentlichen und imposanten Naturschönheiten. Die Schifffahrt mit der MS Primadonna ab Wien zum Eisernen Tor durch die Karpaten bietet reizvolle Kontraste und eine Menge Sehenswürdigkeiten, wie die Festung Golubac am Beginn des Eisernen Tors, die Festung Peterwardein in Novi Sad, die Kirche des heiligen Georgs in Kladovo und die Bucht von Orşova in Rumänien. 

1. Teil: Ab Wien nach Bratislava und Budapest

Nach der Einschiffung in Wien-Nussdorf  heißt es "Leinen los“ für die MS Primadonna ab Wien-Nussdorf . Durch den Nationalpark Donau-Auen, einer der größten intakten Aulandschaften Europas, geht es nach Bratislava. In der 1.750.000 Einwohner Metropole Budapest ist besonders die Einfahrt eindrucksvoll. Viele nennenswerte Bauwerke der Stadt stehen am Ufer der Donau. 

Nördlich des Gellértberges liegt der Burgberg mit dem ehemaligen königlichen Schloss, dem Burgpalast. Der Palast beherbergt die Nationalbibliothek, die Nationalgalerie sowie das Historische Museum. Neben der Burg hat im klassizistischen Palais Sándor der ungarische Staatspräsident seinen Sitz. Am Fuße des Burgbergs liegt der Várkert Bazár als Abschluss der Burganlage zur Donau hin. Im nördlichen Teil des Burgbergs erhebt sich die Matthiaskirche und, ihr zur Donau hin vorgelagert, die Fischerbastei. Das Budaer Burgviertel und das Donaupanorama stehen seit 1987 auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Unter dem Burgviertel verläuft ein teils öffentlich zugängliches Labyrinthsystem.

2. Teil: Belgrad, Kladovo und Novi Sad - durch das Eiserne Tor

Von Budapest geht es weiter nach Belgrad, die Hauptstadt von Serbien. Dort lohnt es sich die Festung Kalemegdan zu besichtigen. Sehenswert ist die Fußgängerzone mit diversen Kathedralen und Moscheen. Bei der Weiterfahrt Richtung Kladovo kann bereits das anmutige Felsental mit dem Eisernen Tor, wo die Donau bis zu 60 Meter tief und teilweise nur 65 Meter breit ist, betrachtet werden. Beim zweitgrößten Donaukraftwerk Eisernes Tor 1 ist der Wasserspiegel 20 Meter über der ungarischen Ebene, sodass Sie vom Freideck (+ 8,5 Meter) einen herrlichen Blick bis an den Horizont haben!

Nächster Halt Novi Sad: mit sehr schönem Zentrum. Es erwartet Sie ein prächtiger Stadtplatz mit Rathaus, diverse Paläste und die beeindruckende Kathedrale, der als uneinnehmbar geltende Festung Peterwardein, mit herrlichem Rundblick.

3. Teil: Kalocsa, Esztergom, Komárno

In der ungarischen Kleinstadt Kalocsa erhebt sich deren riesiger Dom wie ein Felsen mitten in der Puszta. Auch der barocke Bischofspalast mit Stephanskrone ist sehenswert. Nächster Halt ist Štúrovo - Esztergom,  die erste ungarische Hauptstadt mit Festungshügel und Kathedrale mit ca. 28.500 Einwohnern. Letzter Stopp vor der Rückfahrt nach Wien ist die Festungsstadt Komárno, mit Möglichkeit zur Besichtigung. 

Kommen Sie mit uns auf eine Reise zum Eisernen Tor!

Hier finden Sie die schönsten Impressionen: 


 

TT 99: Radkreuzfahrt Wien - Eisernes Tor - Wien


Flusskreuzfahrt auf der Donau ab Wien nach Kladovo – inklusive 7 x Vollpension und vieles mehr auf der 4****Sup. MS Primadonna

Überblick
Echt Donau Touristik

In einer Woche die schönsten Abschnitte des Donau-Radweges zwischen Wien und dem Eisernen Tor befahren! Die Nationalparks Duna-Dráva (Draumündung) und Kopački rit (eines der größten und wichtigsten erhaltenen Sumpfgebiete Europas), der Silbersee (Veliko Gradište) in Serbien sowie das Eiserne Tor (Karpaten-Durchbruch) bieten bleibende Eindrücke.

Termin 2022

Samstag, 8. bis Samstag, 15. Oktober

Buchungseinschränkungen

Nicht verfügbar:

8. Oktober: PD, OD

PD = Promenadendeck
OD = Oberdeck
HD = Hauptdeck
HDA = Hauptdeck - Achtern

Warteliste

Ihr Wunschtermin/Ihre Wunschroute ist nicht mehr verfügbar? Gerne können Sie sich kostenlos und unverbindlich auf unsere Warteliste setzen lassen.

Bitte beachten

Wir weisen höflich darauf hin, dass die im Reiseverlauf genannten Ziele - sofern diese in Risikogebieten liegen - durch eine Programmänderung in Form von Panoramafahrten per Schiff und/oder Busausflüge ohne Ausstieg ab einem anderen Hafen als dem Zielhafen, erlebbar gemacht werden können.

Route
Samstag, individuelle Anreise

Anreise nach Wien-Nussdorf. Ab 11:00 Uhr Radausgabe und Einschiffung (Bezug der Zimmer um circa 14:00 Uhr bzw. nach Zustieg in Bratislava). Radtour nach Bratislava (69 km) oder per Schiff - "Leinen los" um 14:00 Uhr. Durch den Nationalpark bis nach Bratislava mit Stadtrundgang (inklusive). Eintritt zum Primatialpalast oder zur Krönungskirche. Willkommensabend.

Sonntag, Budapest (28 bzw. 55 km)

Auf autofreien, eben Radwegen vom Schiff zur Margareteninsel; Inselrundfahrt. Sodann auf Nebenstraßen und Radwegen durchs historische Zentrum vorbei an Parlament, Stephansdom, Fußgängerzone, Markthalle und zurück.

Aktivtour: Vom Schiff auf autofreien Radwegen entlang der Donau in die Vororte von Budapest und sodann sehr schön durch Auwälder in den Künstlerort Szentendre. Zurück (55 km, Fahrzeit 3 Stunden hin und zurück).

Montag, Belgrad (14 bzw. 51 km)

Entlang der Donau autofrei zum Eingang der Festung Kalemagdan; Rundgang oder -fahrt durch das weitläufige Festungsgelände. Zurück.

Aktivtour: Vom Schiff auf autofreien Radwegen am rechten Saveufer flussaufwärts zur Freizeitinsel und weiter stets am/nahe dem Fluss und durch Auwälder vorbei an zahlreichen Gaststätten.

Dienstag, Kladovo (Turnu Severin, 33 km)

Vom Schiff auf Nebenstraßen zu den Fundamenten der ehem. Trajansbrücke, ins historische Zentrum und weiter in den kleinen Bauernort Korbovo und retour. Dieser Ferientag wird Ihnen wegen der Durchfahrt ‚Eisernes Tor‘ und der Schleusung durch das größte Donaukraftwerk sehr gut in Erinnerung bleiben.

Mittwoch, Novi Sad (22 km)

Vom Schiff auf Radwegen zum Fuße der Festung Peterwardein, auf Nebenstraßen romantisch direkt in die Festung; Rundfahrt. – Zurück ins Zentrum/Fußgängerzone. Sodann am Donauradweg circa 7 km bis dieser in eine befahrene Autostraße mündet. Zurück.

Donnerstag, Kalocsa (11 bzw. 66 km)

Vom Schiff 4 km auf autofreien Radwegen zu Bischofspalast und Dom (jeweils Besichtigung). Zurück zum Schiff.

Aktivtour: Vom Dom am Donauradweg, der hier auf wenig bis kaum befahrenen Nebenstraßen verläuft bis Uszod (barocke Kirche) und weiter auf autofreien Dammwegen sehr schön bis Harta (Kleinstadt mit vielen Gasthäusern) und zurück.

Freitag, Esztergom und Komárno (19 bzw. 56 km)

Vom Schiff auf wenig befahrener Nebenstraße in den Ort und zum Dom; sodann autofrei und eben am Donauradweg direkt am Strom bis zum Adri Bufè und zurück zum Schiff.

Aktivtour: Vom Schiff durch den Ort Sturovo, links entlang der Donau auf autofreien und ebenen Dammwegen durch eine Reihe verträumter kleiner Dörfer wie Moca ins Festungsstädtchen Komarno (unter anderem Nationaldenkmal Festung Monostori) und zum Schiff.

Samstag, Wien

Ausschiffung in Wien-Nussdorf nach dem Frühstück bis 10:00 Uhr.

Programmänderungen der Reise sind im Sinne Ihrer Sicherheit vom 1. Kapitän unter anderem wegen Hochwasser, Niederwasser oder sonstigen Fällen von HÖHERER GEWALT jederzeit (auch kurzfristig) möglich. Die Ankunftszeiten sind vorbehaltlich der Schleusenwartezeiten und bei Normalwasserstand.

Einreisebestimmungen: Für EU-Staatsbürger gelten für diese Donaukreuzfahrt keine besonderen Visabestimmungen. Ihr Reisepass/Personalausweis muss nach Reiseende noch gültig sein. Für Staatsbürger anderer Länder gelten abweichende Bestimmungen (und Kosten); bitte informieren Sie sich rechtzeitig im Vorhinein. Jede/r Reiseteilnehmer/in ist persönlich verantwortlich, dass der Name bei Buchung ordnungsgemäß laut Reisepass angegeben wurde. Kinder benötigen einen eigenen Reisepass (Stand Dezember 2021).

Preise & Leistung
Leistungen
  • Radkreuzfahrt mit 7 x Vollpension inklusive Hafengebühren in der gebuchten Doppelkabine Dusche/WC/TV/Telefon/Safe/Minibar/regulierbare Klimaanlage
  • sämtliche Hafengebühren
  • ÖBB-Bahnanreise aus ganz Österreich, hin und zurück, 2. Klasse, freie Zugwahl
  • Leihrad + Satteltasche (aus logistischen Gründen ist diese Reise nur mit unseren Leihrädern buchbar)
  • 5 Unterhaltungsabende im Bordtheater
  • 1 x Teilkörpermassage und 1 x Hydrojetmassage (je circa 15 Minuten) pro Kabine
  • Landausflüge laut Reiseverlauf: Stadtrundgänge Bratislava inklusive Primatialpalast oder Krönungskirche und Novi Sad inklusive Festung Peterwardein, Stadtrundfahrten Budapest und Belgrad inklusive Festung Kalemegdan, Führung Dom und Bischofspalast Kalocsa
30 Getränkegutscheine + € 109,- pro Person
  • für offene Weine, Bier, alkoholfreie Getränke, Kaffee/Tee
  • nur im Voraus buchbar
Zuschläge Einzelbelegung in Doppelkabine auf Grundpreis

Hauptdeck-Achtern + 25 % Aufschlag
Hauptdeck
+ 50% Aufschlag
Ober- & Promenadendeck
+ 75% Aufschlag

Info
Unsere Leihräder
Gastronomie

Internationale Küche mit Frühstücksbuffet, Lunchpaket als Snack für unterwegs, Nachmittags-Kaffee/-Tee, 4-Gang-Wahlmenü am Abend. So Sie zu Mittag an Bord essen wollen, wird ein 3-Gang-Menü serviert.

Sehenswertes

 

Alle Reisen auf einem Blick!

119 Einträge gefunden
1 von 14 Seiten
119 Einträge gefunden
1 von 14 Seiten

 

Weitere spannende Geschichten im Radlerblog

  • 4 Fragen an den Donauschiff-Kapitän Radomir
  • Zu Gast auf der Primadonna
  • Insider-Tipps
    Mosel
  • Insider-Tipps
    Schifffahrt zum Eisernen Tor
  • Insider-Tipps
    MS Primadonna
  • Insider-Tipps Chiemsee
  • Insider-Tipps Merseburg
  • Insider-Tipps
    Junge Donau
  • Insider-Tipps
    Bodensee
  • Insider-Tipps
    von Südtirol
  • Interview mit dem Hotelmanager der MS Primadonna
  • Muttertagsmenü
  • Kulinarischer Genuss zu Ostern
  • Linzer Torte und Florentiner Gebäck
    Süße Grüße vom Schiff
  • 3 Gründe für Pauschalreisen
  • Gemüse und Teigwaren
    Gesunde Küche
  • Bodensee Reisevideos
  • Urlaubstipps
  • Interview MS Primadonna
  • Weihnachtsstollen
    Weihnachtsbäckerei

Angebot anfordern

Persönliche Daten
Anschrift und Kontakt
Reise