Cavaion Veronese


Cavaion Veronese ist eine Gemeinde in den lessinischen Hügeln unweit Veronas und liegt östlich des Gardasees 5 Kilometer entfernt von Bardolino mitten im Anbaugebiet des Valpolicellas. Überwiegend ist Cavaion Veronese von landwirtschaftlichen Strukturen geprägt. Reblagen, Olivenhaine und Obstplantagen prägen das Gebiet rund um Cavaion Veronese.

Hoch über dem Ort thront die Pfarrkirche San Giovanni Battistia aus dem 13. Jahrhundert. Etwas weiter unten im Rathaus befindet sich ein ortseigenes archäologisches Museum. Ausgestellt sind Funde aus der Bronze-Zeit, die Cavaions Bedeutung eindrucksvoll untermauern.

Auch Cavaions großer Bedeutung als Olivenöl-Produzent seit dem Mittelalter wird eine eigene Schau gewidmet. Seit den 1990iger Jahren sind ebenso Funde der römischen Nekropole von Bossema di Cavaion ausgestellt.

(c) Elisabeth Storer