Turnu Severin


Turnu Severin ist eine rumänische Stadt im Kreis Mehedinti. Im Jahr 1972 erhielt die Stadt den Namenszusatz "Drobeta", welcher an die Existenz der früheren römischen Stadt, an dieser Stelle, erinnern soll.

Top Sehenswertes:

Sehenswert sind nicht nur das Rathaus und das Theatergebäude aus dem 20. Jahrhundert, sondern auch die Ruinen des römischen Drobeta. Ebenso der historische 27m hohe Wasserturm, welcher unter Denkmalschutz steht, sowie auch die Grundmauern der Kathedrale St. Severin.

Kultur & Events:

Neben dem Kunstmuseum und dem naturwissenschaftlichen regionalem Museum gibt es noch das Regionalmuseum, welches die Geschichte des Eisernen Tores ausstellt.

Kulinarik:

Die Stadt verzaubert mit leckerem, typisch einheimischen Gerichten und tollem Service.