Wien


Die "Musikhauptstadt der Welt" (Frank Sinatra), deren Beschreibung diesen Rahmen sprengt.

Top Sehenswertes

Wien beeindruckt mit zahlreichen Gebäuden aus der Kaiserzeit, wie zum Beispiel das im 17. Jahrhundert erbaute Schloss Schönbrunn, dass die Sommerresidenz von Maria Theresia war und unter ihr noch das finale Aussehen erhielt. Als einer der prächtigsten Bauten Wiens gehört es zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist vor allem neben dem pompösen Erscheinungsbild für Touristen anziehend, da hier auch die kaiserliche Familie herrschte. Der Stephansdom gehört zu den wichtigsten Wahrzeichen der Stadt, der bereits im Jahr 1137 erwähnt wurde. Im Laufe der Zeit hat er im 13. Jahrhundert zweimal gebrannt und musste danach wieder errichtet werden und bekam so auch den gotischen Stil, der aber im Zweiten Weltkrieg wieder zerstört und mühsam errichtet wurde. Die Bauweise und Architektur, die laufend renoviert wurde, lässt staunen. Zu den prachtvollen Bauten zählt auch das Schloss Belvedere, das gleich aus zwei Schlössern besteht und früher als Sommerresidenz von Prinz Eugen genutzt wurde und heute eine Galerie beherbergt. Einen Stilmix aus Gotik, Renaissance und Barock weist ein Haus von Herzog Leopolt VI. auf, für das er bereits im 13. Jahrhundert den Grundstein gelegt hat, die Hofburg. Sie wurde durch die vielen Jahre von vielen Einflüssen geprägt und besteht aus mehreren Gebäuden und ist heute der Wohnsitz des Österreichischen Bundespräsidenten.

Kultur & Events

Die Wiener Staatsoper wurde vor 150 Jahren mit einem Konzert von Mozart eröffnet und Besucher werden seitdem von brillanten Musikern begeistert, wie zum Beispiel von Opernsängerin Anna Netrebko. Weiters liegt in der prächtigen Stadt auch die Albertina, ein Kunstmuseum im Palais Albrecht, das über 700.000 Besucher im Jahr anlockt, unter anderem mit besonderen Kunstwerken von Picasso und Monet. Kunstliebhaber werden in Wien staunen, neben der Albertina stellen auch viele andere Galerien Werke aus. Das Hundertwasserhaus ist nicht nur kunterbunt, sondern auch üppig bepflanzt. Friedensreich Hundertwasser, ein österreichischer Künstler und Maler wollte ein Haus für Menschen und Bäume errichten, dem Natur sehr wichtig war und so eine Verbindung herstellen wollte. Auch eine alte und besondere Tradition der Hauptstadt ist die Reitkunst, die man in der Spanischen Hofreitschule erleben kann.

Events sind der schnelllebigen Stadt sehr wichtig, vor allem Oper und Theater zeichnen die prunkvolle Stadt aus. Neben den klassischen Events finden auch Messen, Festivals, Konzerte, Kunstveranstaltungen unterschiedlichster Art und allen Größen statt. Für jede Altersgruppe und jeden Geschmack ist etwas dabei, wobei das heutige Wien nicht mehr an unterschiedliche Gruppen denkt, sondern gemeinsam oder selbst Geschaffenes gerne mit anderen teilen will und das ohne Unterschied.

Kulinarik

Einige echte Klassiker warten auf Sie in typischen Lokalen, wo Ihnen traditionelle Wiener und Österreichische Küche serviert wird. Wer Wiener Schnitzel, Kaiserschmarren, Rindfleisch und Co auslassen möchte kann sich, in den unterschiedlichsten Restaurants aller Preisklassen, Niveaus und Nationalitäten durchkosten. Hier ist einem kein Limit gesetzt und wer trotzdem vor dem Aufbruch noch eine traditionelle Kleinigkeit genießen möchte, sollte eine Sachertorte oder einen Wiener Würstelstand probieren.