Reisesuche

Sabine´s Urlaubstipp 2021

Ich heiße Sabine und radle seit 2003 quer durch Europa für die Donau Touristik. Ich bin in der Personalabteilung tätig und selbst begeisterte Radfahrerin. Es freut mich, dass ich mein Hobby mit meinem Beruf kombinieren kann.

In all den Jahren bei Donau Touristik habe ich bereits einige Radreisen unternommen. Besonders schön ist mir die Radtour „Durch die Mark Brandenburg“ in Erinnerung geblieben.

Die Reise ist eine Sternradtour ab der reizvollen Stadt Potsdam. Die UNESCO-Weltkulturerbe Stadt mit ihrer einmaligen Lage an den Havelseen hat sehr viel zu bieten. Potsdam ist immer ein Besuch wert, da die Stadt in eine einzigartige Kulturlandschaft eingebettet ist.

Man nächtigt im SeeHotel Seminaris, ruhig und malerisch am Templiner See gelegen. Das Hotel verfügt über eine hervorragende Küche mit Seeterrasse, einem großzügigen Wellnessbereich und öffentlichen Seezugang. Das Frühstück auf der Terrasse sorgt für einen gelungenen Start in den Tag. Der perfekte Erholungsort nach einer ausgiebigen Radtour. Hervorzuheben ist auch, dass das SeeHotel direkt am Radweg liegt, der auf beschauliche Radtouren durch viele Parks zum Entspannen führt.

Neben der komfortablen Unterkunft sind die Radstrecken umgeben von wunderschönen Landschaften und historischen Gebäuden. Dazu gehören die weltberühmten Schlösser und Gärten, aber auch die malerische Havelseenlandschaft, die Potsdam umgibt.

Besonders fasziniert hat mich der Trubel am Wannsee – darum mein Tipp nach dem Lied: “ Pack die Badehose ein, nimm dein kleines Schwesterlein…“. Das Treiben ist dort wie in einem Wimmelbilderbuch - erheiternd. Man bekommt das Gefühl, halb Berlin schwimmt im Wannsee.

Es gibt so viele attraktive Sehenswürdigkeiten, die ich Ihnen empfehlen möchte, doch leider ist es schier unmöglich, alles in einer Rad Woche zu besichtigen. Hier finden Sie meine fünf TOP’s, dieser Radreise: 

TOP - Sehenswertes IN und UM POTSDAM

Holländisches Viertel

Zum Ausbau der Garnisonstadt Potsdam brauchte der König Friedrich Wilhelm I. brauchte gute Facharbeiter, die er sich aus Holland holte. Den holländischen Arbeitern gefiel es in Potsdam so gut, sodass der Soldatenkönig dieses Viertel mit etwa 150 Backsteinhäusern bauen ließ. Mit weißen Fugen, Fensterläden und zum Teil geschwungenen Giebeln – alles wie zuhause. Dieses Viertel ist heute das einzige geschlossene Bauensemble im holländischen Stil außerhalb der Niederlande.

Schloss Sanssouci

Potsdam‘s meistbesuchte Sehenswürdigkeit ist das Schloss Sanssouci. Architekt Georg W. von Knobelsdorff plante den Bau, der innerhalb von nur 2 Jahren errichtet wurde. Das Hohenzollernschloss im Rokoko Stil liegt im weitläufigen von Park Sanssouci, der größten Parkanlage in Brandenburg.

Sanddorngarten

Die orangefarbene Frucht Sanddorn wächst im Landschaftsschutzgebiet rings um den Schwielowsee. Die Früchte schmecken nicht nur hervorragend, sondern verfügen über bioaktive Inhaltsstoffe. Das Familienunternehmen Berger kultiviert auf einer riesigen Anbaufläche biologischen Sanddorn. Die Sanddorn Produktpalette ist vielfältig und reicht vom Bio-Sanddornsaft bis hin zu eigener Kosmetik.

Einsteinhaus

Das Einsteinhaus befindet sich südlich von Potsdam in Caputh. Albert Einstein lebte dort mit seiner Familie von 1929 bis 1932. Seit 2005, dem Einsteinjahr, ist das Gebäude nach Renovierungsarbeiten wieder für Besichtigungen und Veranstaltungen geöffnet.

Schloss Belvedere Pfingstberg

Das Schloss Belvedere zählt zu den schönsten Bauwerken des 19. Jahrhunderts auf dem Pfingstberg. Dazu gehörten auch der Pomonatempel und die von Peter Joseph Lenné gestaltete Gartenanlage. Das beeindruckende Lustschloss befindet sich am höchsten Punkt von Potsdam. Der Eintritt in das Schloss ist im Pauschalpreis inkludiert.

Die ausgewählten Radstrecken sind durchwegs beschildert auf ebenen und gut befahrbaren Radwegen. Der Vorteil einer Sternradtour wie dieser ist, dass man sich einen Tag Auszeit gönnen kann, wenn man keine Lust aufs Radfahren hat oder das Wetter nicht mitspielt. Das Seminaris SeeHotel bietet genügend Möglichkeiten zum Entspannen und Genießen. Man kann jederzeit unabhängig vom Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln zu einem Städtetrubel nach Potsdam eintauchen.

Mein Fazit: Radbegeisterte Menschen, die nach der ausgewogenen Kombination von Kultur, Natur und Genuss suchen, sind hier genau richtig. Dazu noch gesunde und aktive Bewegung per Rad, was will man mehr?

Neugierig geworden? Weitere Informationen zur Radreise finden Sie hier:


Durch die Mark Brandenburg


Radreise von einem Hotel aus - individuelle 8-Tage-Radreise vom 4☼☼☼☼Seminaris SeeHotel aus - 7 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet inklusive Leihrad, Eintritt Belvedere Pfingstberg und vieles mehr

Überblick
Termine 2021

Anreise täglich von 17. April bis 10. Oktober

Nebensaison: 17. April bis 30. April, 1. Juli bis 31. August und 1. bis 10. Oktober

Hochsaison: 1. Mai bis 30. Juni und 1. bis 30. September

Kundenfreundliche Stornobedingungen

Coronabedingt können sich die Gegebenheiten für Ihren Urlaub rasch ändern.
Daher bieten wir Ihnen für Ihre Reisen 2021 eine KUNDENFREUNDLICHE STORNIERUNG bis 17 Tage vor Anreise. Details finden Sie hier.

Fakten
  • 221-238 km Rad, 20 Fährminuten
  • 80 % ebene, sehr gut beschilderte Radwege; 20 % Nebenstraßen
Bitte beachten

Bitte beachten Sie, dass die behördlichen Hygienevorschriften und Schutzmaßnahmen zu COVID19 der jeweiligen Länder bzw. Bundesländer gelten. Aus diesem Grund bitte wir Sie direkt auf der Website der Hotels Informationen hinsichtlich deren Maßnahmen und Angebotsänderungen betreffend der Hotelinfrastruktur und Verpflegung einzuholen.

Tourenbesonderheiten
  • Fitness
  • Natur
  • Kultur
  • Radwege
Route
1. Tag, Anreise

Nach Potsdam an den Templiner See. Öffentliche, kostenfreie Parkplätze nahe Hotel; Parkgarage € 6,-/Tag vor Ort. Ihr Leihrad (falls gebucht) steht im Hotel für Sie bereit.

2. Tag, Holländisches Viertel und Einsteinhaus (23 km)

Am See entlang ins Zentrum von Potsdam (Holländisches Viertel, Nikolaikirche). Per Fähre (circa € 1,50 vor Ort) nach Hermannswerder. Weiter nach Caputh. Eventuell Besichtigung des Albert-Einstein-Hauses. Per Fähre (circa € 1,50 vor Ort) nach Geltow und zurück.

3. Tag, Wannsee (40 km)

Entlang der Seen über die Glienicker Brücke vorbei an der Pfaueninsel und am Mauerweg weiter zum Wannsee; zurück. Aktivtour: Weiter zur (Halb-) Insel Schwanenwerder (+ 17 km).

4. Tag, Schwielowsee/Werder (38 km)

Am Templiner See zur Inselstadt Werder. Vorbei am Schloss Petzow und Ferch (Strandbad) nach Caputh. Per Fähre (circa € 1,50 vor Ort) nach Geltow; zurück.

5. Tag, Schlössertour (30 km)

Entlang der Seen bis zum Schloss Glienicke. Weiter zum Belvedere Pfingstberg (inklusive) sowie zum Schloss Sanssouci (Hängende Gärten) und zum Neuen Palais; zurück.

6. Tag, Ins Hinterland (40 km)

Entlang der Seen über Golm auf die Halbinsel Töplitz (Naturschutzgebiet); über Bornim und durch den herrlichen Park von Kaiser Wilhelm II. zurück.

7. Tag, Wannsee - Cecilienhof (50 km Rad, 20 Fährminuten)

Zum Wannsee und per Fähre (inklusive) nach Alt-Kladow. Weiter zu Schloss und Park Sacrow (Heilandskirche) und zurück.

8. Tag, Heimreise

Nach dem Frühstück.

Preise & Leistung
Preise pro Person
  • Doppelzimmer | Frühstück - 8 Tage
    • 17.04. - 30.04.2021, 01.07. - 31.08.2021, 01.10. - 10.10.2021 | A - Nebensaison
      € 498,- Anreise Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
    • 01.05. - 30.06.2021, 01.09. - 30.09.2021 | B - Hochsaison
      € 545,- Anreise Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
  • Doppelzimmer | Halbpension - 8 Tage
    • 17.04. - 30.04.2021, 01.07. - 31.08.2021, 01.10. - 10.10.2021 | A - Nebensaison
      € 638,- Anreise Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
    • 01.05. - 30.06.2021, 01.09. - 30.09.2021 | B - Hochsaison
      € 685,- Anreise Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
  • Einzelzimmer | Frühstück - 8 Tage
    • 17.04. - 30.04.2021, 01.07. - 31.08.2021, 01.10. - 10.10.2021 | A - Nebensaison
      € 546,- Anreise Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
    • 01.05. - 30.06.2021, 01.09. - 30.09.2021 | B - Hochsaison
      € 580,- Anreise Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
  • Einzelzimmer | Halbpension - 8 Tage
    • 17.04. - 30.04.2021, 01.07. - 31.08.2021, 01.10. - 10.10.2021 | A - Nebensaison
      € 686,- Anreise Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
    • 01.05. - 30.06.2021, 01.09. - 30.09.2021 | B - Hochsaison
      € 720,- Anreise Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
Leistungen
  • 7 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
  • Eintritt Belvedere Pfingstberg
  • 1 x Fährfahrt laut Programm (7. Tag)
  • Nutzung des hoteleigenen Wellnessbereichs
  • Leihrad + Satteltaschte
  • Infopaket mit Tourenkarte
  • 7-Tage-Servicetelefon
Nicht inklusive

Ortstaxe circa € 3,- pro Person und Nacht, diverse Fährfahrten

Ermäßigungen
  • Frühbucher
    • € 20,- bis 08.03.2021 bei Anreise Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So von 17.04. - 10.10.2021
  • Kinder
    • 100 % bis 4 Jahre bei Anreise Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So von 17.04. - 10.10.2021
    • 50 % bis 12 Jahre bei Anreise Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So von 17.04. - 10.10.2021
    • 25 % bis 15 Jahre bei Anreise Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So von 17.04. - 10.10.2021
  • Gruppenrabatt
    • 2 % ab 5 Vollzahlern bei Anreise Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So von 17.04. - 10.10.2021
    • 3 % ab 10 Vollzahlern bei Anreise Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So von 17.04. - 10.10.2021
    • 5 % ab 15 Vollzahlern bei Anreise Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So von 17.04. - 10.10.2021
  • Internetrabatt
    • € 6,- Rabatt bei Anreise Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So von 17.04. - 10.10.2021
Gastronomie

Internationale, sehr gute Küche; Frühstücksbuffet kalt und warm. Bei Buchung von Halbpension Abendessen vorwiegend in Buffetform oder 3-Gang-Menü.

Alle Reisen 2021 auf einem Blick!

45 Einträge gefunden
1 von 8 Seiten
45 Einträge gefunden
1 von 8 Seiten