Reisesuche

Gästebuch Sternrad

Familie Krause mit Freunden unterwegs in Heidelberg

6. Juli 2021

Hallo Frau Pichler,

wir sind von unserer Reise mit vielen Eindrücken zurück gekehrt und möchten ihnen danken. Das Hotel Winzerhof war das Highlight dieser Reise. Wir haben uns jeden Tag auf das wundervolle Abendmenü gefreut.

Herzliche Grüße
M. und K. Krause

Bärbel Tepe unterwegs in Münsterland

20. Dezember 2020

Hallo Zusammen,
Die Radtour hat uns sehr gut gefallen, vor allem die Stadt Weimar war für uns ein Highlight! Allerdings ist ein E-Bike bei den Steigungen empfehlenswert! Wir waren von der Reise begeistert.

Herzliche Grüße
Bärbel Tepe

H.-P. Amend unterwegs an den Mecklenburger Seen

09. Oktober 2020

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir möchten Ihnen mitteilen, dass uns die bei ihnen gebuchte radreise sehr gefallen hat. das Hotel war ausgezeichnet und Ihre Organisation inclusive der sehr guten Radwanderkarte hat uns in eine wunderschöne Landschaft geführt, wobei das Wetter ebenfalls mitgespielt hat.

Vielen Dank für Ihre Bemühungen.
H.P. und Jo. Amend

 

Gisela K. unterwegs in Potsdam

29. September 2020

Sehr geehrte Frau Moßbauer,

die Reise ist nun zwar schon ein paar Monate her, aber ich möchte doch kurz Rückmeldung dazu geben.

Insgesamt ist dies eine super Reise gewesen. Die Gegend um Potsdam und die ganze Umgebung ist landschaftlich und von der Geschichte und den Gebäuden her so interessant, dass eigentlich eine Woche fast zu kurz war, um alles zu erkunden. Allerdings waren auch einige Sehenswürdigkeiten geschlossen, so z.B. war im Schloss Sanssoucis keine Führung möglich. Aber das ist der Corona-Pandemie geschuldet. Auch ist die Fähre nach Hermannswerder & Caputh nicht gefahren, da ausgerechnet an unserem Tag dort Überholungsarbeiten durchgeführt wurden. Das war zwar schade, aber nicht von Ihnen zu verantworten.

Das Seminaris-Hotel Potsdam-Pirschheide ist empfehlenswert, besonders eben auch für Radler. Die Corona-Einschränkungen im Hotel hielten sich in Grenzen. Schade war natürlich, dass es kein Buffet gab und man das Essen auf dem Teller serviert bekam. Die Portionen waren allerdings etwas mickrig, jedenfalls für Männer, die doch meist einen größeren Appetit haben.

Alles in allem aber ist diese Reise sehr empfehlenswert!!! Weiter so!!!

Herzliche Grüße
Gisela K.

Margot und Herber Schanz unterwegs in Bad Säckingen

27. September 2020

Sehr geehrter Herr Komm.Rat Traunmüller,

aufgrund Ihrer E-Mail vom 13.02.2020 einen kurzen Gesamteindruck über das Hotel „Goldener Knopf“ in Bad Säckingen:

Der Chef und Besitzer sowie das gesamte Personal sorgen sich sehr um das Wohl der Gäste mit Frühstücksbüffet! Das ganze Haus ist in einem Top-Zustand und sehr auf die Hygienevorschriften bedacht. Auch alle Mängel durch den Schwelbrand 2019 sind beseitigt und vor allen Dingen direkt am Rhein macht das Haus sehr empfehlenswert, sodass es das Hotel verdient hätte nochmals in Ihren Katalog Sternradeln 2021 aufgenommen zu werden.

Zumal auch das Umfeld viele Sehenswürdigkeiten bietet, u.a. auch mit der Nähe zur Schweiz.

In diesem Sinne grüssen wir Sie herzlich in alter Verbundenheit
Ihre Margot + Herbert Schanz aus dem lieblichen Remstal

Claudia Giesler unterwegs an der Ostsee

1. September 2020

Liebes Donaureisen-Team,

unsere Radreise nach Rügen (TT 44 Perle der Ostsee) vom 09. bis 16.08. liegt nun schon eine Woche zurück.

Diesmal habe ich keinen Fragebogen zum Feedback erhalten (oder nicht gefunden?)
Deshalb möchte ich Ihnen auf diesem Wege mitteilen, dass wir super zufrieden waren.
Natürlich hat auch das durchgängig sommerliche Wetter seinen Teil beigetragen.

Aber alles andere war ebenfalls bestens:

• Die Unterbringung im geräumigen, hellen und modernen Zimmer
• Die angenehme Atmosphäre im Haus
• Die nahegelegene Tiefgarage
• Der freundliche, aufmerksame Service
• Die großartige Lage des Hotels
• Die parkartige Gartenanlage mit bombastischem Ausblick auf die Ostsee
• Das großzügige Schwimmbad im tollen Ambiente, das ich jeden Morgen fast zur alleinigen Verfügung hatte.

Aber am allerbesten war die Verpflegung: Täglich ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Frühstücksbüffett, und schon ab 17:00 (das kommt hungrigen Tagesradlern sehr entgegen) eine gute Auswahl verschiedener Gerichte auf der Halbpensions-Karte. Immer alles frisch und sehr lecker zubereitet. Mit Vorsuppe und Nachspeise. Fantasievoll und super lecker!!!

Die vorgeschlagenen Radtouren sind wir nicht alle gefahren. Saßnitz und Schloss Granitz haben wir zu einer Tour zusammen gelegt, Naturpark Jasmund und Kreidefelsen mit dem Auto und zu Fuß erwandert.
So blieb uns noch Zeit für eine Schiffstour, eine Fahrt mit dem Roland und einen Tag im Strandkorb und zum Baden. Die Insel hat so viel zu bieten!

Die Corona-Pandemie hat unsere Reise nur unwesentlich beeinträchtigt. Dadurch, dass wir mit dem Auto angereist sind, entfiel das Maske Tragen auf den Fahrten. Im Hotel fühlten wir uns jederzeit sicher, weil alle die Hygiene-Regeln einhielten, und auch draußen konnte man, dank Fahrrad, den Hotspots leicht ausweichen.

Alles in allem war es eine wunderschöne Reise.
Danke, dass Sie und Ihr Team sie in diesem besonderen Jahr möglich gemacht haben!

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr und sind gespannt, was Sie uns anbieten werden.

Mit herzlichen Radlergrüßen

Claudia Giesler

Christa und Heinrich Hemsing unterwegs in Usedom

25. August 2020

Sehr geehrte Frau Schöffl und Frau Pavlovic,

bereits zum 10. Mal auf unserer Jubiläumstour waren wir rundum zufrieden. Wir hatten eine wunderbare Zeit, tolles Wetter, super Hotel und die einzelnen vorgegebenen Touren waren gut zu schaffen. Die Coronazeit hat uns in den abendlichen Aktivitäten etwas eingeschränkt. Doch wer den ganzen Tag mit dem Rad in und um Usedom unterwegs ist, genießt Abends das freundliche Personal im Restaurant. Sehr zu empfehlen! Wir beschäftigen uns mit der Tour für 2021, hoffentlich ohne Corona.

Liebe Grüße und bleiben Sie gesund.
Christa und Heinrich Hemsing

Sieglinde und Heinrich Scharnhorst unterwegs an den Mecklenburger Seen

7. August 2020

Sehr geehrte Frau Pavlovic.

Nachdem wir von unserer Sternradtour wieder zu Hause sind, möchten wir uns, besonders bei Ihnen, für das unkomplizierte Zusenden des uns fehlenden Vouchers für die Schifffahrt von Röbel nach Waren bedanken.

Das Hotel, besonders in dieser Corona-Zeit, war gut organisiert. Das Essen Spitzenmäßig.
Auf Wunsch bekamen wir auch ein neues Handtuch-Set.
Die Fahrradtouren waren gut beschrieben wenn auch manchmal die Wege besser sein könnten. Aber dafür können Sie ja nichts.

Wir waren also rundum zufrieden und können die Reise und das Team mit ruhigem Gewissen weiterempfehlen.
Senden Sie uns ihren Katalog für 2021 und wir suchen uns bestimmt eine Tour heraus.

Mit freundlichen Grüßen
Sieglinde & Heinrich Scharnhorst

J. & S. Rönnert unterwegs in Rheinauen & Heidelberg

24. Juli 2020

Hallo, liebe Frau Gruber,

wir möchten Ihnen ein kurzes Feedback geben:

Wir haben alle vorgeschlagenen Touren "abgefahren" und das Radeln sehr genossen.

Das Wetter hat super mitgespielt, die Fahrräder waren top, die Radwege gut bis sehr gut, die Verpflegung sehr gut, sodass wir einen tollen erholsamen Urlaub - trotz der derzeitigen schwierigen und unbeständigen Lage -  verlebt haben und unsere" Akkus" wieder aufgeladen sind.

Im Hotel Winzerhof in Rauenberg haben wir uns auch sehr wohl gefühlt (kein Mund-Nasen-Schutz für Hotelgäste im Hotel nötig, die Angestellten tragen Mund/Nasen-Schutz, Frühstückszutaten (Brötchen, Butter, Wurst..) werden von Angestellten gereicht (Müsli, Antipasti sind in kleinen Gläschen, die man sich selber nehmen kann), Abendessen wird  draußen serviert).

Vielen herzlichen Dank dafür an Sie und Ihr gesamtes Team. Spontan ist unsere Tochter aus Stuttgart für einen Tag  mit ihrem Rad nach Rauenberg angereist und hat mit uns die Tour nach Schwetzingen gemacht --es war toll zu 3.

Folgende Tipps/Emfehlungen haben wir:

  • ca. 1,8 km von Rauenberg erreicht man die Besenwirtschaft Ihle ---dort kann man in lockerer Atmosphäre leckeren Wein trinken und einige Kleinigkeiten essen (Flammkuchen, Käse-/Wurstplatte ect.) --- die Gastgeber sind sehr freundlich und das Essen schmeckt lecker
  • Tagestour Waldangelloch: Schloss Eichtersheim --- der gesamte Ort ist z.Zt.  eine Großbaustelle, zum Wasserschloß im wunderschönen Park kommt man aber
  • Ort Waldangeloch: hier ebenfalls alles eine Großbaustelle, wir haben auf dem Rückweg einen Zwischenstopp in Mühlhausen eingelegt, dort befindet sich neben der Sparkasse ein italienisches Eiscafe, welches sehr zu empfehlen ist
  • zurück sind wir über Malsch nach Rot und weiter zum St. Leon See geradelt und haben dort einen Badestopp eingelegt ( beachten: nur online check in möglich 2,50 € p.P), am Badesee gibt es neben dem Seerestaurant auch einen Imbiss. Am St. Leon See kann man auch Mini Golfen ( aus Richtung Rauenberg VOR dem Parkplatz St. Leon See) mit Imbiss.
  • Tagestour Bruchsal: Tipp: in Bad Schönbrunn nicht der Bundesstraße folgen, sondern Richtung Minigolfanlage und rechts auf den Radweg nach Bruchsal im Ort Bruchsal gibt es 2 italien. Eiscafes, die sehr zu empfehlen sind, das Schloßcafe ist leider nicht zu empehlen
  • auf der Rücktour durch Kronau kann man zum Badesee Lusshardtsee ( Eintritt 2,50 € p.P. an Kasse) radeln, sehr sauberer See mit einer großen Liegewiese ( Eintritt 2,50 € p.P. an der Kasse zu entrichten)

Vielleicht helfen Ihnen bzw. Ihren Gästen unsere Tipps.
Wir wünschen Ihnen allen einen schönen Sommer und viel Erfolg weiterhin mit Ihren schönen Touren.
Danke für Ihre tolle und unkomplizierte Organisation incl. der hilfreichen und völlig ausreichenden Reise-Unterlagen.

Liebe Grüße aus Thüringen senden Ihnen
Jochen und Silke Rönnert

G. Lupatsch unterwegs am: Oder-Neiße Radweg

16. Juli 2020

Guten Tag Frau Djukic und Frau Kroneisl,

Danke für die Organisation, es war alles ok., die Radtouren waren sehr abwechslungsreich, wir haben anstatt die eine in den Norden Richtung Jerischke eine andere bis Kromlau/Rhododendronpark bzw Schleifen, Sorbenmuseum eingebaut. Zwischendurch fehlt da aber ein Radweg, da geht's dann nur auf der Strasse ein Stück weiter.

Mit freundlichem Gruß
G. Lupatsch

Karin Gloyer und Hans Timm unterwegs am: Oder-Neiße-Radweg

6. Juli 2020

Guten Tag Frau Schöffl,

wir sind zurück von der Sternradeltour am Oder-Neiße- Radweg und sagen Ihnen herzlichen Dank für das besonders gute Angebot.

Der Aufenthalt im Kulturhotel Fürst Pückler Park  war sehr angenehm – und das bei äußerst angenehmen Wetter und Temperaturen bis zu 32 ° (fast zu warm zum radeln). Durch die relativ freie Wahl der zu fahrenden Strecken konnten wir hier gut variieren und uns anpassen.

Nach Ende des Aufenthalts in Bad Muskau sind wir noch 2 Tage nach Weimar gefahren, bevor es wieder  zurück nach Norddeutschland ging. Wir hatten alles in allem eine prima Zeit.

Vielen Dank und beste Grüße aus Lübeck
Karin Gloyer & Hans Timm

HP Trütsch unterwegs in Bozen - Verona - Venedig

24. Juni 2019

Guten Tag,

das sei noch nachgetragen. Die Reise in Italien war sehr interessant und spannend, gute Räder, sehr gute Unterkünfte und auch ein passender Tourenbeschrieb.

Kompliment an die Verantwortlichen.
Macht Lust auf mehr.

Freundliche Grüsse nach Linz an die Donau
HP Trütsch

Rita und Klaus Pätzold unterwegs in Bad Wörishofen

9. Oktober 2017

Sehr geehrtes Team der Donau-Touristik ,

ein sehr schöner Rad- Kneipp Urlaub 2017 in Bad Wörishofen liegt nun leider auch schon wieder einige Tage zurück. Aber wir möchten es nicht versäumen, Ihnen allen noch einmal sehr für das gute Gelingen des Urlaubs zu danken! Wir konnten auch Dank des passenden Wetters herrliche Radtouren (mit bestens funktionierenden Rädern- wie wir es schon immer von der Donau-Touristik gewöhnt sind) im schönen Allgäu unternehmen. Ja, mein Rad hätte ich gern mit nach Hause genommen !!! Auch das Kneippianum hat keine Wünsche offen gelassen und ist immer wieder sehr zu empfehlen. So sind wir nun gut erholt wieder in den Alltag zurückgekehrt.

Mit freundlichen Grüßen
Familie Klaus und Rita Pätzold

Fam. Püschel unterwegs am Oder-Neiße Radweg

26. September 2017

Herzlichen Dank für die wunderschöne Radtour bei Fürst Pückler am Oder-Neiße-Radweg. Es war unsere 10. Radtour mit Donau Touristik und es wird nicht die letzte sein.

Alles war wieder prima organisiert.

Vielen Dank dem gesamten Team.
Herzliche Grüße von Ernst und Elke Püschel

Willi Lindorfer unterwegs in Zell am See

7. Juni 2017

Liebes Reisebüro,
Wir waren jetzt 4 Tage im Mavida Hotel in Zell am See und es hat uns so gefallen, alles hat gepasst.
Es war ein tolles Angebot von Euch.
Wir sind nun das 2te mal von Euch Unterwegs gewesen und jedes Mal waren es wunderschöne Tage .
(1X Kärnten Keutschacher See)
Danke für die Angebote was ihr da immer macht.
Lg Willi Lindorfer

Karin und Wolfgang Keul unterwegs in Bad Wörishofen

19. August 2016

Liebe Frau Schön,
es ist mir ein Anliegen unsere Begeisterung über den Aufenthalt in Bad Wörishofen auszudrücken. Das Kneippianum ist sehr gut geführt. Die Räumlichkeiten sind gepflegt und geschmackvoll eingerichtet. Beeindruckend ist die Atmosphäre und die Freundlichkeit des Personals. Der Spa-Bereich ist beeindruckend und wurde von uns mit großem Behagen benützt. Begeistert hat uns auch die Küche mit regionalen Lebensmitteln und die Beachtung der Kneipp'schen Grundsätze. Die Anwendungen haben uns sehr gut getan, vor allem mir mit einer vor kurzem überstandenen Knieoperation. Fürs Radfahren kann man viele gute Touren mit vielen geeigneten Nebensträsschen und Zielen finden. Einen Regentag hatten wir zu füllen. An diesem Tag konnten wir unserem Hobby, der Archäologie ,
widmen und Kempten mit seinen römischen Ausgrabungen besuchen.
Rundum also eine schöne und zufriedenstellende Woche.

Es grüßt Sie sehr herzlich
Karin und Wolfgang Keul

Susanne Gangl unterwegs im Salzkammergut

19. August 2016

Sg. Reiseveranstalter!
Ich will unbedingt „DANKE“ sagen für diesen wunderbaren Urlaub. Perfekte Organisation hat unserem Erstversuch, mit dem Rad eine Region zu erobern, zum erfolgreichen Unternehmen verholfen. Alles hat super gepasst: Die Räder waren da, die Satteltaschen praktisch und geräumig, die Wegbeschreibungen und Radkarten hilfreich, die Transfers haben wunderbar geklappt, das Hotel war
eine Regenerationsoase und hat uns kulinarisch verwöhnt, und und und….da waren selbst die
Regenschauer Nebensache.
Nochmals vielen Dank! Das Salzkammergut ist mit dem Rad ein wunderbares Erlebnis, das wir
sicherlich wiederholen werden!

LG Susanne Gangl

Elisabeth Langhauser unterwegs in Bad Muskau

2. Juli 2015

Liebes Donau Touristik-Team,
Wir hatten eine schöne Woche an der Neise. Das Hotel in Bad Muskau ist sehr schön auch das benachbarte Schloss mit dem dazugehörigen Park ist wunder schön und eine Reise wert.
Ein Vorschlag zur Tour Bad Muskau- Jerischker: Weiter nach Preschen (Kirche + Holzglockenturm), weiter nach Raden (Schützengräben), nach Bahren dann nach Zelz diese Strecke ist etwa 12 km länger aber sehr gut zu fahren.
Tour; Leknica- Seenplatte (Geopark)ist sehr interesant und auch schön zu fahren aber längst keine 41km, schätzungsweise die Hälfte.
Tour; Bad Muskau-Podrosche ist sehr schön zu radeln aber nicht unbedingt notwendig da man diesen Weg auch auf dem Rückweg von Görliz fährt. Ein Fahrt nach Bautzen wäre bestimmt gut an dieser Stelle einzubauen.
Es soll alles keine Kritik sein nur eine Anregung. Die Radwege sind alle sehr gut ausgebaut und es macht richtig Spass den Oder-Neise Radweg zu fahren.
Danke für die gute Vorbereitung der Tour
Liebe Grüße
Elisabeth Langhauser

Frau Ronge unterwegs in Neuendettelsau

21. Juni 2015

Liebes Donau-Touristik-Team,
Der Urlaub in Neuendettelsau hat uns insgesamt gut gefallen. Eine gute Radkarte und die Angabe sehenswerter Orte reichen eigentlich für das Gebiet aus um sich die Touren individuell zusammenzustellen. Die Bezeichnung Fränkische Seenplatte kann aber von diesem Ausgangsort nur für sehr gute Radfahrer gelten, da die Anfahrt zum nächsten See bereits ca. 20 km beträgt.
Mfg Ronge

Joachim Müller unterwegs in Breisach

17. Juni 2015

Sehr geehrte Frau Bohak,
wir sind alle wohlbehalten, nach einer wunderschönen Woche Radurlaub in Breisach, unbeschadet wieder daheim angekommen. Der Donautouristik im allgemeinen und Ihnen im Besonderen, nochmal herzlichen Dank für die gute Vorbereitung. Das kleine gesundheitliche Anfangsproblem meinerseits, konnte ich dank des E-Bikes vor Ort wunderbar "überfahren". Danke für die unkomplizierte Abwicklung. Wir freuen uns jetzt schon auf weitere Fahrten und mit freundlichen Grüßen aus Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern verbleiben Ihre treuen Tourenradler Karl-Jens, Christiane, Ursula, Rosi sowie Gudrun und Joachim.

Frau Brose unterwegs in Neuendettelsau

18. Mai 2015

Unterwegs in Neuendettelsau - nahe Altmühl

Abwechslungsreiche Gerichte, sehr geschmackvoll in ausreichender Menge und sehr liebevoll und ansprechend garniert.
Das Sprichwort „Das Auge ißt mit“ kommt im Hotel zur Sonne voll zur Geltung.
Es war immer eine wahre Freude, jeden Gang zu genießen.
Sehr gut befahrbarer Radweg mit guter Ausschilderung – herrliche Landschaft.

Frau Kiemle unterwegs in Neuendettelsau

14. Mai 2015

Ein Hotel mit sehr vielen positiven Seiten. Ein ausreichend großer Parkplatz, Eine Garage um Fahrräder wegzuschließen, sehr gutes Essen, freundliches Personal. Auf Wünsche der Gäste wird sehr unbürokratisch eingegangen.
Also kurz gesagt, es war ein schöner Aufenthalt und wir haben uns wohl gefühlt.
Ein Resümee der Radtouren. Nördlich der B14 ist das Gelände um einiges hügeliger als südlich davon. Je näher man den Seen kommt, desto flacher wird es. Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass man mit Insider-Wissen den einen oder anderen Tourabschnitt entschärfen könnte.
Alles in allem kann das Hotel nur empfohlen werden, zumal der Betreiber selbst auch aktiver Radfahrer ist und sich somit gut in die Gäste hineinversetzen kann.
Fazit: Reise ist sehr zu empfehlen (Altmühl - Neuendettelsau Hotel Sonne)

Ihre Reiserückmeldung

Bilder hochladen

Kontaktdaten

Die schönsten Sternradreisen

71 Einträge gefunden
1 von 8 Seiten
71 Einträge gefunden
1 von 8 Seiten

Angebot anfordern

Persönliche Daten
Anschrift und Kontakt
Reise